Navigation und Service

Springe direkt zu:

Aktuelle Meldungen

Listenansicht

Treffer 1 bis 20 von 59

  • Michael Joukov-Schwelling

    Heilmeyersteige wird umbenannt

    Mit 33 JA und 4 NEIN-Stimmen wurde beschlossen, dass die Heilmeyersteige ab kommenden Dezember „Eselsbergsteige“ heißt. Diese Umbenennung wird für viele Ulmer*innen Kosten und Unannehmlichkeiten bereiten, das wissen wir, und es tut uns leid. Dennoch: der Beschluss, die Straße (oder irgendeine andere) nach Ludwig Heilmeyer zu benennen ist angesichts seiner Vita...

    Mehr Details
  • Julia Mies

    Studi-Wohnheim im Osten auf den Weg gebracht

    Auf dem Grundstück Heidenheimer Straße 10 (direkt vor der Unterführung) stehen derzeit lediglich drei Garagen. Damit bleibt die Bebauung gemessen an der Lage deutlich unter den Möglichkeiten. Sicherlich liegt es auch daran, dass es alles andere als einfach ist, auf dem mit 759 m² eher kleinen Grundstück ein hochwertiges Gebäude zu realisieren. Umso erfreute...

    Mehr Details
  • Lena Schwelling

    Abteilung Mobilität nimmt die Arbeit auf

    Noch knapp „vor Corona“ hat der zuständige Ausschuss eine ganz wichtige Weichenstellung vorgenommen. Die Verwaltung erhält nun eine Abteilung Mobilität, die die verschiedenen Arten und Aspekte der städtischen Mobilität vernetzt und aus einer Hand bearbeiten soll. Mit Torsten Fisch hat der Ausschuss auch einen sehr kompetenten Leiter gewählt; die einen oder...

    Mehr Details
  • Lena Schwelling

    Abteilung Mobilität nimmt die Arbeit auf

    Noch knapp „vor Corona“ hat der zuständige Ausschuss eine ganz wichtige Weichenstellung vorgenommen. Die Verwaltung erhält nun eine Abteilung Mobilität, die die verschiedenen Arten und Aspekte der städtischen Mobilität vernetzt und aus einer Hand bearbeiten soll. Mit Torsten Fisch hat der Ausschuss auch einen sehr kompetenten Leiter gewählt; die einen oder...

    Mehr Details
  • Dr. Richard Böker

    Das „Ulmer Nest“ geht in Regelbetrieb

    Das „Ulmer Nest“, eine Entwicklung, die die Übernachtung im Freien bei schlechten Wetterverhältnissen erleichtert, ging im vergangenen Herbst in Probebetrieb. Nun standen die Auswertung und die Entscheidung über Fortführung auf der Tagesordnung des zuständigen Ausschusses. „Wichtig ist die korrekte Einordnung der Ergebnisse. Das Ulmer Nest kann keinen...

    Mehr Details
  • Dr. Richard Böker

    Das „Ulmer Nest“ geht in Regelbetrieb

    Das „Ulmer Nest“, eine Entwicklung, die die Übernachtung im Freien bei schlechten Wetterverhältnissen erleichtert, ging im vergangenen Herbst in Probebetrieb. Nun standen die Auswertung und die Entscheidung über Fortführung auf der Tagesordnung des zuständigen Ausschusses. „Wichtig ist die korrekte Einordnung der Ergebnisse. Das Ulmer Nest kann keinen...

    Mehr Details
  • Bild Doris Schiele

    Kosten der Unterkunft (KdU) neu geregelt

    In der Februar-Sitzung des zuständigen Ausschusses wurde endlich umgesetzt, was die GRÜNE Fraktion sehr lange gefordert hat – dass die Höchstgrenzen bei der KdU-Berechnung angepasst werden. Es geht dabei um den Geldbetrag, der Arbeitslosen und anderen ALG-II-Empfänger*innen zur Verfügung gestellt wird, um eine Wohnung anzumieten. Dieser wird nun nicht nur aus dem...

    Mehr Details
  • Bild Doris Schiele

    Kosten der Unterkunft (KdU) neu geregelt

    In der Februar-Sitzung des zuständigen Ausschusses wurde endlich umgesetzt, was die GRÜNE Fraktion sehr lange gefordert hat – dass die Höchstgrenzen bei der KdU-Berechnung angepasst werden. Es geht dabei um den Geldbetrag, der Arbeitslosen und anderen ALG-II-Empfänger*innen zur Verfügung gestellt wird, um eine Wohnung anzumieten. Dieser wird nun nicht nur aus dem...

    Mehr Details
  • Corona - Versuch eines Ausblicks

    Mitten in einer Pandemie Prognosen für die Zukunft zu machen, ist naturgemäß eine nicht ganz einfache Aufgabe. Wir wollen es dennoch wagen, ein Paar Punkte anzusprechen. Die Krise dürfte, auch wenn sie überstanden ist, unsere Gesellschaft in einigen Punkten dauerhaft verändern. So wird die Debatte um die Wertschätzung „systemrelevanter“ Berufe...

    Mehr Details
  • Corona - Versuch eines Ausblicks

    Mitten in einer Pandemie Prognosen für die Zukunft zu machen, ist naturgemäß eine nicht ganz einfache Aufgabe. Wir wollen es dennoch wagen, ein Paar Punkte anzusprechen. Die Krise dürfte, auch wenn sie überstanden ist, unsere Gesellschaft in einigen Punkten dauerhaft verändern. So wird die Debatte um die Wertschätzung „systemrelevanter“ Berufe...

    Mehr Details
  • Corona / Niemanden im Stich lassen

    Corona - Niemanden im Stich lassen

    Es gibt nichts zu beschönigen und auch nicht herum zu reden – Corona wird zu sehr starken wirtschaftlichen Verwerfungen führen. Gerade die dienstleistungsorientierte Wirtschaft einer Großstadt wie Ulm leidet besonders stark. Der Anspruch der Stadt ist es, niemanden im Stich zu lassen. Es werden KiTa-Gebühren erlassen, Steuern gestundet, und Ulm wird auch nicht...

    Mehr Details
  • Corona / Niemanden im Stich lassen

    Corona - Niemanden im Stich lassen

    Es gibt nichts zu beschönigen und auch nicht herum zu reden – Corona wird zu sehr starken wirtschaftlichen Verwerfungen führen. Gerade die dienstleistungsorientierte Wirtschaft einer Großstadt wie Ulm leidet besonders stark. Der Anspruch der Stadt ist es, niemanden im Stich zu lassen. Es werden KiTa-Gebühren erlassen, Steuern gestundet, und Ulm wird auch nicht...

    Mehr Details
  • Corona Solidarität

    Corona - Solidarität ist gefragt

    Die Kontaktreduktion, die unausweichlich ist, um Ansteckungen abzubremsen, darf aber nicht dazu führen, dass nun die Solidarität ausbleibt. Im Gegenteil: dringender denn je ist, an die Mitbürgerinnen und Mitbürger zu denken, die gerade jetzt auf Hilfe angewiesen sind. Ältere oder Mobilitätseingeschränkte, die aus gutem Grund daheim bleiben, brauchen Hilfe beim...

    Mehr Details
  • Corona Solidarität

    Corona - Solidarität ist gefragt

    Die Kontaktreduktion, die unausweichlich ist, um Ansteckungen abzubremsen, darf aber nicht dazu führen, dass nun die Solidarität ausbleibt. Im Gegenteil: dringender denn je ist, an die Mitbürgerinnen und Mitbürger zu denken, die gerade jetzt auf Hilfe angewiesen sind. Ältere oder Mobilitätseingeschränkte, die aus gutem Grund daheim bleiben, brauchen Hilfe beim...

    Mehr Details
  • DANKE

    Corona - Lageeinschätzung

    Sie haben sicherlich die Entwicklung der letzten Tage verfolgt, sodass es keine Notwendigkeit gibt, zu wiederholen, was es alles an Zahlen zur Entwicklung der Pandemie gibt. Nur soviel: derzeit gibt es in Ulm 58 Infizierte, im Alb-Donau-Kreis sind es 64, im Landkreis Neu-Ulm 71. Im Landkreis Neu-Ulm war bereits das erste Todesopfer zu beklagen. Wir wünschen schnellste Genesung, und...

    Mehr Details
  • DANKE

    Corona - Lageeinschätzung

    Sie haben sicherlich die Entwicklung der letzten Tage verfolgt, sodass es keine Notwendigkeit gibt, zu wiederholen, was es alles an Zahlen zur Entwicklung der Pandemie gibt. Nur soviel: derzeit gibt es in Ulm 58 Infizierte, im Alb-Donau-Kreis sind es 64, im Landkreis Neu-Ulm 71. Im Landkreis Neu-Ulm war bereits das erste Todesopfer zu beklagen. Wir wünschen schnellste Genesung, und...

    Mehr Details
  • Corona Schutzmaßnahmen

    Corona - Schutzmaßnahmen

    Noch in der vergangenen Woche gab es die Hoffnung, dass die Vernunft der Einzelnen ausreicht, um freiwillig die notwendige Kontaktbeschränkung auszuüben. Aber leider kam es anders, zu expliziten „Corona-Partys“ und zu Gruppenplausch am Wochenmarkt mit wenigen cm Abstand, nicht überall, aber doch zu viele als angesichts der Pandemie zu verantworten wäre. Daher sah...

    Mehr Details
  • Corona Schutzmaßnahmen

    Corona - Schutzmaßnahmen

    Noch in der vergangenen Woche gab es die Hoffnung, dass die Vernunft der Einzelnen ausreicht, um freiwillig die notwendige Kontaktbeschränkung auszuüben. Aber leider kam es anders, zu expliziten „Corona-Partys“ und zu Gruppenplausch am Wochenmarkt mit wenigen cm Abstand, nicht überall, aber doch zu viele als angesichts der Pandemie zu verantworten wäre. Daher sah...

    Mehr Details
  • Denise Elisa Niggemeier

    Grüngürtel um Jungingen freihalten!

    Der derzeit noch gültige Regionalplan für die Region Donau-Iller ist im Jahr 1987 in Kraft getreten und damit bereits über 30 Jahre alt. Um einen aktuellen und wieder zeitgemäßen Regionalplan zu erhalten, hat der Regionalverband den Regionalplan in den letzten Jahren inhaltlich komplett überarbeitet und neu erstellt. In der Verbandsversammlung des Regionalverbands...

    Mehr Details
  • Vier neue Spitzenleute im Dienst der Stadt

    Vier neue Spitzenleute im Dienst der Stadt

    Vier neue Top-Leute (davon drei Frauen) wurden im Januar vom OB Gunter Czisch offiziell im Dienste der Stadt begrüßt. Herzlich willkommen und auf gute Zusammenarbeit und viel Erfolg! (vlnr:) Andreas Krämer, Leiter der Abteilung Soziales. Der 49-Jährige ist bereits seit Anfang 2019 in der Abteilung tätig. Krämer ist gelernter Jugend- und Heimerzieher und hat...

    Mehr Details