Navigation und Service

Springe direkt zu:

Doris Schiele

Bild Doris Schiele

© GRÜNE Fraktion Ulm

Die gebürtige Ulmerin Doris Schiele wurde 2014 für die Linkspartei in den Gemeinderat gewählt und lebt seit rund 25 Jahren mit ihrem Mann in der Oststadt, in der auch ihre beiden gemeinsamen Söhne aufgewachsen sind.

Beruflich als Erzieherin mit Zusatzausbildung tätig, und überdies als Referentin in der Erwachsenenbildung, hat sie für alles menschliche Verständnis und Einblick in die Situation heutiger Familien.

Seit den 1970-er Jahren engagiert sie sich gegen AKWs, sowie gegen das Wettrüsten und Kriegseinsätze. Ehrenamtlich setzte sie sich für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft z.B. bei Frauen helfen Frauen und in der Seniorenbetreuung ein.

2009 trat sie der Partei Die Linke bei.

Zusammen mit ihrem Mann war sie während des Arabischen Frühlings 2011 in Kairo und erlebte es als Emigrantin ein Land verlassen zu müssen und wie wichtig dabei die Unterstützung Einheimischer ist.

Am 01.10.2015 hat sie sich der GRÜNEN Fraktion angeschlossen, mit der bereits eine Zusammenarbeit in Form einer Zählgemeinschaft bestand, um so im Ulmer Gemeinderat politisch noch effektiver arbeiten zu können. Denn ohne Fraktionsstatus fällt die Ratsarbeit schwer, und mit nur zwei Rät*innen hat die Linke diesen verfehlt. Ihre politische Heimat ist nach wie vor die Linkspartei.

Derzeit tätig ist sie im Kulturausschuss, Fachbereichsausschuss Bildung und Soziales, im Generationentreff, sowie im Aufsichtsrat der Ulm-Messe GmbH und im Zweckverband Klärwerk Steinhäule..