Navigation und Service

Springe direkt zu:

LKW-Fahrverbot in den Ulmer Ortschaften (17.05.2021)

Wolfgang Stittrich

© Grüne Fraktion

Wir bitten, die Verwaltung zu prüfen, welche kurzfristigen Maßnahmen getroffen werden können, um nicht andienenden LKW-Verkehr zu vermeiden. In diesem Zug sollte auch überprüft werden, ob durch LKW-Durchgangsverbote (evtl. auch nur nachts) oder eine Rückstufung der Ortsdurchfahrten die Lärmbelästigung für die Anwohnerinnen und Anwohner vermindert werden kann.

"Anwohnerinnen und Anwohner von Hauptstraßen leiden nicht selten sehr unter der durch LKW-Verkehr verursachten Geräuschkulisse. Insbesondere die Straßen in den Ulmer Ortschaften werden leider häufig als Umfahrungen oder Abkürzungen der Autobahnen und mautpflichtigen Bundesstraßen genutzt." ergänzt Wolfgang Stittrich.

 

Aktualisierung: Am 21.09.2021 erhielten wir eine Antwort des Bürgermeisters, welche sich im Anhang befindet.

"Für viele Anwohner*innen in den Ulmer Ortschaften ist Lärmbelästigung ein großes Thema, da besonders der Durchgansverkehr von LKW sehr belastend sein kann. Es freut mich daher, dass für Jungingen und Donaustetten-Gögglingen in den kommende Jahren endlich Lösungen gefunden werden können, die sich bei Erfolg auf die anderen Ortschaften übertragen lassen." antwortet Denise Elisa Niggemeier.