Navigation und Service

Springe direkt zu:

Annette Weinreich

Annette Weinreich

© Grüne Fraktion Ulm

Annette Weinreich, verheiratet mit Frank Weinreich, wohnhaft in der Stadtmitte, war über 25 Jahre als Freie Architektin selbstständig in Ulm und Umgebung tätig, in dieser Zeit hat sie sich immer mehr in dem Bereich Bauen mit der Baugemeinschaft spezialisiert. Heute betreibt sie mit Ihrer Kollegin Anja Weitpert das Betreuungsbüro für Baugemeinschaften wirbauen.team, außerdem ist sie seit über 10 Jahren ehrenamtlich geschäftsführendes Vorstandsmitglied des „Ulmer Schülerladen e.V.", einer gemeinnützigen Einrichtung für die Betreuung von Schulkindern.

Von 2010 bis 2015 war sie im Beirat der Architektenkammer, Kammergruppe Ulm.

Als ersten Schritt ihrer politischen Karriere hat sie sich auch erfolgreich für Familien aus dem Kosovo gegen deren Abschiebung eingesetzt.

Die Fraktion vertritt sich im arbeitsreichsten der Ausschüsse (Stadtentwicklung, Bau und Umwelt), im Kultur- und Innovationsausschuss sowie in den Aufsichtsräten UWS, SAN, PBG, Donaubüro und im Nachbarschaftsverband. Als Architektin ist sie ferner eine große fachliche Stärkung des Gestaltungsbeirats.

Von Mai 2011 bis Mai 2013 war sie für die Fraktionsgeschäftsführung zuständig.

Im Bundestagswahljahr 2013 war sie die Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 291, Ulm und Alb-Donau.

„Ich bin Mutter von 2 Kindern und freie Architektin und habe somit am eigenen Leib erfahren dürfen, was "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" bedeutet. Die Diskussion, dass, wer seine Kinder weggibt um 'sich selbst zu verwirklichen – aus reinem Egoismus', sowie die Schwierigkeiten vernünftige Betreuungsangebote zu finden und sie dann auch zu bekommen, hat mir zeitweise schwer zugesetzt.


Als Architektin möchte ich mich neben den Bedürfnissen für Baugemeinschaften auch für meinen Berufsstand einsetzten. Baugemeinschaftsprojekte sind in Ulm noch nicht so häufig vertreten, wie in vielen anderen Städten, hier gibt es viele Punkte, in denen ich mich mit meiner Erfahrung einsetzen möchte und auch helfen kann, Unklarheiten zu beseitigen. Viele Architekten haben aufgrund langer Arbeitszeiten zu wenig Zeit, sich für die kommunalpolitischen bzw. baupolitischen Belange einzusetzen, hier möchte ich als Ansprechpartnerin und Info-Pool dienen."

Hier finden Sie ihren Polit-Blog.